[17.07.2020] Mit einem besonderen Konzert überrascht Tim Bendzko seine Fans. Am 22. August lädt der Sänger in die Arena Leipzig ein. Dazu sucht Tim Bendzko 4.000 gesunde Freiwillige im Alter zwischen 18 und 50 Jahren als Publikum.

Strenge Hygienevorschriften

Das Live-Konzert findet im Rahmen einer Studie der Uniklinik Halle statt. Die Wissenschaftler wollen untersuchen, welche Auswirkungen Großveranstaltungen zu Corona-Zeiten haben. Während es Konzerts gelten strenge Hygienevorschriften. Besucher sind beispielsweise verpflichtet, ein FFP-2-Maske zu tragen.

Umfangreiche Tests

Das Konzert findet in drei Szenarien statt und erstreckt sich über einen ganzen Tag. Beim ersten Szenario geht es um einen Ablauf, wie er vor der Corona-Pandemie stattgefunden hätte, mit zwei Eingängen und ohne Abstand. Ein zweites Szenario umfasst eine strengeres Hygienekonzept mit mehr Eingängen und unter Einhaltung von Abstandsregeln. Das dritte Szenario positioniert nur noch die Hälfte der Zuschauer im Abstand von 1,50 m auf der Tribüne.

Forscher erwarten riesige Datenmengen

Projektleiter Stefan Moritz sieht sich einer gigantischen Datenmenge gegenüber, die es anschließend auszuwerten gilt. Man wolle ein mathematisches Modell entwickeln, mit welchem das Risiko eines Corona-Ausbruchs nach einer Großveranstaltung berechnet werden kann. Zudem werde festgestellt, mit wie vielen anderen Personen ein einzelner Konzertbesucher bereits während in Kontakt kommt. Über den gesamten Tag wird der Abstand der Teilnehmer zu anderen alle fünf Sekunden im Umkreis von 30 Metern gemessen.

Die Studie ist die erste dieser Art und kostet rund eine Million Euro. Finanziert wird sie zum Großteil von den Ländern Sachsen und Sachsen-Anhalt. (Bild: Tim Bendzko via Facebook)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.