[31.10.2021] In Baden-Württemberg ist heute “Tag des Einbruchschutzes”. Zum zehnten Mal informiert die Polizei an diesem Aktionstag darüber, wie man sich vor Wohnungseinbrüchen schützen und die eigenen vier Wände sicherer machen kann.

Landesweit gibt es verschiedene Informationsveranstaltungen. Und auch im Internet kann man sich informieren, beispielsweise unter der Homepage www.k-einbruch.de

Niedrigster Stand seit 30 Jahren

Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Baden-Württemberg liegt aktuell auf dem niedrigsten Stand seit 30 Jahren: 2020 verzeichnete die Polizei im Land knapp 4.700 Delikte. Grund für den Rückgang sei vor allem die Corona-Pandemie, bei der viele Menschen öfters zuhause waren als üblich.

Für Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl ist die positive Entwicklung allerdings auch der intensiven Arbeit der Beamtinnen und Beamten zu verdanken.

Die zentrale Veranstaltung zum “Tag des Einbruchschutzes” findet am letzten Oktobertag in Tuttlingen statt. Die Beratungsstelle der Kripo ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Beratungen können Sie in Freudenstadt, Pforzheim, Rastatt und Filderstadt wahrnehmen. Infostände sind in Stuttgart und Backnang geplant. (Bild: pixabay.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.