(05.01.2020) Der SWR hält auch 2020 am Konzept seines Formats „Schlager-Spass mit Andy Borg“ fest. Für April und Mai können bereits Tickets für insgesamt acht Aufzeichnungstermine erworben werden. Produktionsort ist, wie auch im November 2019, die Halle 4 der Messe Offenburg. Mit den neuen Shows hätte der SWR das monatliche Soll der erfolgreichen Sendung bis Dezember erfüllt.

Verzicht auf Aktualität

Die Stuttgarter setzen mit ihrem Unterhaltungsgaranten Andy Borg allerdings weiterhin auf Kost aus der Konserve. Selten wird eine Samstagabendsendung mit einem derart langen Vorlauf vorproduziert. Das bedingt der Wunsch des Publikums nach Aktualität. Fans von „Schlager-Spass mit Andy Borg“ werden damit auch in diesem Jahr auf aktuelle Themen und neue Titelpräsentationen verzichten müssen.

Unbeschwertes Miteinander

Garantiert ist allerdings weiterhin ein gemütliches Stelldichein in der Studiokulisse einer urigen Weinstube bei unterhaltsamen Plaudereien und jeder Menge Musik mit Andy Borg und seinen Gästen. (Bild: SWR/Kimmig/Kerstin Joensson)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.