Sicherheitsalarm an deutschen Flughäfen

Der Sicherheitsalarm am Flughafen Stuttgart hat, nach dpa-Informationen, einen terroristischen Hintergrund. Mindestens einer der Verdächtigen werde als islamistischer Gefährder eingestuft, heißt es. Wie die ARD berichtet, soll es sich um einen Vater und dessen Sohn aus Nordrhein-Westfalen handeln. Beide werden verdächtigt, bereits den Pariser Flughafen Charles de Gaulle ausgespäht zu haben. Auf Überwachungskameras am Stuttgarter Flughafen sollen die beiden Verdächtigen dann wiedererkannt worden sein.

Konkrete Gefahr

Die Behörden stufen die Gefahr offenbar hoch ein. Am Donnerstag verschärfte die Bundespolizei, laut ARD, ihre Kontrollen an allen deutschen Flughäfen. Die Hinweise habe man vom marokkanischen Geheimdienst bekommen. Personen seien in Europa unterwegs, um im deutsch-französischen Grenzgebiet einen Selbstmordanschlag an einem Flughafen zu begehen. Der Hinweis war demnach konkreter als üblich, denn er enthielt Namen der Verdächtigen und überprüfbare Zusatzinformationen.
Please follow and like us:
error0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.