[18.07.2020] Moderator und Schlagersänger Sascha Heyna hat überraschend seinen Ausstieg beim Shoppingsender QVC angekündigt. Am 28. Juli um 19 Uhr werde er zum letzten Mal eine Live-Sendung präsentieren, schreibt Heyna am Samstagmorgen auf seiner Facebook-Seite.

Niemals geht man so ganz

„Nach 19 Jahren habe ich mich dazu entschlossen, eine Teleshopping-Pause einzulegen“, so das beliebte TV-Gesicht. Teleshopping werde immer sein Leben bleiben. Dann zitiert Heyna eine Liedzeile von Trude Herr: „Niemals geht man so ganz“.

Senioren und Schlager

Sascha Heyna werde sich künftig und verstärkt seinem Herzenswunsch widmen. Gemeint sind seine Seniorendienste „Veedelspflege“ und „Schwester Luise“. Seinen engagierten Einsatz für Senioren und Pflegebedürftige hat Sascha Heyna in der Vergangenheit immer wieder publik gemacht.

Zudem, so der Moderator und Sänger, werde es mit der Schlager-Tournee und seinen Musikplänen weitergehen. Und er sei gespannt, was noch kommen werde. Ganz ehrlich: Wir auch.

Alles Gute, Sascha Heyna!

14 thoughts on “Bye Bye Sascha!”

  1. Schade,da geht wieder einmal der sympathischen Moderatoren ever!!
    Ich bin schwer gehbehindert und glauben Sie,Sie haben mir über viele dunkle Stunden Mit Ihrer lockeren und ehrlichen Art hin weg geholfen!
    Alles Gute für Sie und dem süßen Hund.
    L.F.aus Düsseldorf

  2. ICH BIN SEHR TRAURIG,DASS Sascha QVC VERLÄSST . ER WAR DER 1.MODERATOR;DEN ICH BEI QVC KENNENGELERNT HABE: DURCH SEINE NETTE UND EHRLICHE ART FIEL ER MIR SOFORT AUF:SPÄTE R HABE ICH IHN BEI SEINER SCHLAGERPARADE IN WOLFEN- BITTERFELD PERSÖNLICH KENNENGELERNT UND IHN MIT DEM SMARTPHONE;DAS ER MIR VERKAUFT HATTE;FOTOGRAFIERT;:UNVERGESSEN AUCH SEINE SENDUNGEN MIT TOVA:ICH WERDE IHN SEHR VERMISSEN:DANKE SASCHA FÜR ALLES:

  3. Auch ich mochte den Sascha sehr gerne, mir gefiel seine offene Art, es war sehr unterhaltend, ihn moderieren zu sehen. Ich wünsche ihm alles Gute für seine Zukunft und wenn ich eine seiner Cds höre, werde ich mich gerne an ihn erinnern.

  4. HALLO SASCHA WIR FANDEN BESONDERS SUPER GEIL DIE WEIHNACHTS SENDUNG DONNERTAG 22Uhr mit Sandra richtig richtig geil SCHADE das du aufhörst dich kann da keiner ersetzen VIEL ERFOLG WÜSCHEN B.D.CRONE

  5. Ich freue mich für Sascha , das er den Entschluss gefasst hat . Bin selbst über 30 Jahre auf Tournee gewesen . Immer Live dazu sein ist heftig . Andere Menschen haben ein Wochenende , in einigen Berufen wird da fleißig gearbeitet . Nachts , morgens und zu jeder Tageszeit , wie es grad erforderlich ist . Auch an Feiertagen . Und Sascha war immer gut und keine Nervensäge . Durch die Vermischung mit Privatleben und Verkauf , wurde die Präsentation nie langweilig . Man wird nicht jünger und sollte ab einem gewissen Alter zurückschalten , bevor es zu spät ist . Vielen Dank Sascha Heyna für die vielen Jahre , HiHi , hört sich fast wie der Song von den Amigos für ihre Mutter Ernie an . Aber bleiben sie gesund . Grüße aus Hannover .

  6. Sascha Heyna war DER Umsatzträger, durch seine Art ein super Verkaufstalent. Alles Gute für Ihre weiteren Vorhaben, bleiben Sie bei Ihrer authentischen Art, nur wer sich nicht verbiegen lässt ist erfolgreich und zufrieden.

  7. Ein unfassbar absurder Abgang – und das versandkostenfrei! Sascha war/ist wie alle anderen: verkaufen, verkaufen, verkaufen! Das ist das Motto aller Moderatoren, die werden ja auch u.a daran gemessen.

  8. Nicht schade darum. Jetzt kann er endlich seine Luxusware welche er in den Sendungen getragen hat, Hermes, Gucci und Co präsentieren. Hauptsache die Luxuslabel schlecht reden, selber aber in der Sendung tragen und günstige Sachen verkaufen. Das hat nicht gepasst.

  9. Mich hat er aufgeregt. Mich interessiert nicht was ein Moterator (Verkäufer das ist er ja schließlich) privat macht. Ob sein Hund gerade wieder gepupst hat etc. Das hat nur davon abgelenkt das er sich eigentlich sehr schlecht mit der Ware auskannte.Kochsendungen presentieren und nicht kochen kann. Eine Nervensäge weniger. Super finde ich Dagmar Krautscheit. Sie ist meine absolute Nummer 1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.