Ryanair streicht kommende Woche 300 Flüge

Ryanair streicht kommende Woche 300 Flüge

0 Von

Die Fluggesellschaft Ryanair hat für den 25. und 26. Juli 300 Flüge abgesagt. Grund seien die angekündigten Streiks beim Kabinenpersonal, teilte das Unternehmen mit. Betroffen sind rund 50.000 Passagiere, die am Mittwoch und Donnerstag der kommenden Woche gebucht hätten.

Flüge nach Spanien, Belgien und Portugal

Konkret handele es sich um 200 Flüge von und nach Spanien sowie jeweils 50 Strecken von und nach Portugal und Belgien. Sie machen zusammen etwa zwölf Prozent aller Flüge von Ryanair an den beiden Tagen aus. Betroffene Passagiere seien per E-Mail oder SMS über die Flugausfälle informiert worden. Ihnen werden Umbuchungen sowie die vollständige Erstattung des Ticketpreises angeboten.

Kritik an Gewerkschaften

Der irische Billigflieger kritisierte unterdessen die Gewerkschaften in Spanien, Portugal und Belgien. Die Streiks seien nicht gerechtfertigt, würden Familienurlaube stören und der Konkurrenz nutzen, so Sprecher Kenny Jacobs. Die Gehälter der Flugbegleiter lägen bei bis zu 40.000 Euro pro Jahr, so Jacobs weiter.

Die Streiks des Kabinenpersonals sind nicht die einzigen Probleme bei Ryanair. Für den kommenden Freitag sowie den 24. Juli haben die Piloten Arbeitsniederlegungen angekündigt. (Bild: pixabay.com)

Please follow and like us:
0