[17.09.2021] Nach eineinhalb Jahren Pandemie-bedingter Pause startet Roland Kaiser am heutigen Abend seine Hallen-Tournee in Riesa. Die Sachsenarena war bis zum vergangenen Sonntag noch Impfzentrum. Innerhalb von nur zwei Tagen wurde die Halle umgebaut und für das Roland-Kaiser-Konzert vorbereitet.

2-G oder mit PCR-Test

Nun gibt es für die Schlagerfans eine aktuelle Nachricht des Veranstalters Semmel Concerts: Die Veranstaltung, die ursprünglich unter 3-G-Bedingungen stattfinden sollte, darf nur noch mit Vorlage eines Impf- oder Genesungsnachweises oder eines negativen PCR-Tests besucht werden. Grund seien die gestiegenen Inzidenzwerte im Landkreis Meißen.

Test teurer als Eintrittskarte

Das Problem: PCR-Tests sind deutlich teurer als die für 3-G-Veranstaltungen erforderlichen Antigen-Tests. Im Falle von Roland Kaiser kosten die Tests mehr als manche Eintrittskarte.

Roland-Kaiser-Fans sind empört und machen ihrer Kritik in sozialen Medien Luft. Auch die “Sächsische Zeitung” erhielt viele Leserbriefe enttäuschter Konzertbesucher und -besucherinnen. Einige sprachen sogar von “Ausgrenzung”, wie der “Spiegel” berichtet.

Gutscheine gegen Tickets

Semmel Concerts erklärte, man habe die Genehmigung des Konzerts mit erlaubten 5.000 Besucherinnen und Besuchern erst am Dienstag erhalten. Allerdings unter der Voraussetzung von 2-G und PCR-Test. Eine 3-G-Regelung wäre nur unter Aufteilung des einen in zwei Konzerte möglich gewesen, und zwar mit jeweils 3.000 Gästen. Das sei allerdings aufgrund desengen Tourneeplans von Roland Kaiser nicht möglich gewesen. Semmel Concerts verspricht Gutscheine für all diejenigen, die das Konzert unter den aktualisierten Corona-Bedingingen nicht besuchen können.

Neue Regelung auch in Hamburg und Erfurt

Einer “Ausgrenzung” widersprach der Veranstalter deutlich. Man habe sich dazu entschieden, einige Konzerte unter 2-G-Regeln durchzuführen, um diese nicht erneut verlegen zu müssen, heißt es. Was Roland Kaiser angeht, sind derzeit die Konzerte in Hamburg und offenar aucb in Erfurt betroffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.