[17.12.2020] Mit einer besonderen Parteispendenaktion starten die Grünen in Baden-Württemberg in den Wahlkampf 2021. Unter dem Motto „Dein Plakat für Kretschmann“ sollen Fans des amtierenden Landesvaters und Spitzenkandidaten den 72-Jährigen auf dem Weg in eine dritte Amtszeit unterstützen.

Dazu lassen sich herkömmliche Plakatwände am persönlichen Wunschort buchen, die dann – Bezahlung vorausgesetzt – für einige Wochen das Bild Kretschmanns zeigen.

Leider bleibt der edle Spender bei dieser Aktion außen vor. Auf Nachfrage von Radio Farbenspiel erklärte die Pressesprecherin der baden-württembergischen Grünen, Silvie Wemper, dass keine individuellen Shootings mit Kretschmann vorgesehen seien.

Auch ein Frühbucherrabatt zur rechtzeitig von für Gegenkandidatin Eisenmann angedachten und damit blockierten Werbeflächen sei ausgeschlossen. Durch die Plakat-Aktion würde kein Wahlkampf-Budget eingespart, sagte Wemper weiter. Sie diene lediglich der „Mobilisierung von zusätzlicher Unterstützung“.

Auch, wenn Spenderinnen und Spender keine Gegenleistung für „ihr“ Kretschmann-Plakat erhalten, ist eines ganz entscheidend: Die Parteispende kann steuerlich geltend gemacht werden. Wer will, kann Ministerpräsident Kretschmann also unterstützen und damit aktiv absetzen.

Mehr Informationen: https://plakat-bw.gruene.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.