[04.07.2021] Südtiroler Speckknödel sind das Lieblingsgericht von Norbert Rier. Besonders gut schmecken sie, wenn seine Frau sie koche. Das verriet der Frontmann der Kastelruther Spatzen in der Sendung “Immer wieder sonntags”.

Familienrezept aus der Kindheit

Gemeinsam mit Anna-Carina Woitschack wagte sich Norber Rier in die “Starküche” der Sendung aus dem Europapark in Rust, um live eine Kostprobe der Spezialität zuzubereiten.

Südtiroler Speckknödel seien ein altes Familiengericht, so der Sänger. Das Rezept stamme von seiner Mutter; die habe die Knödel regelmäßig für ihn und seine zahlreichen Geschwister gemacht. Zusammen mit frischem Salat seien die Knödel eine echte Köstlichkeit.

Davon konnten sich Anna-Carina Woitschack und Stefan Mross selbst überzeugen. Für alle, die Norberts Speckknödel nachkochen möchten, gibt es auf der “Immer wieder sonntags”-Seite das Rezept.

Erfolg für das neue Spatzen-Album

Die Kastelruther Spatzen schafften mit ihrem neuen Album “HeimatLiebe” in dieser Woche den Einstieg von 0 auf Platz 1 der offiziellen deutschen Album-Charts, ermittelt von GfK-Entertainment.

Norberts Speckknödel-Rezept:

250 g Weißbrot (mindestens 2 Tage alt)
150 g Südtiroler Speck
2 Eier
250 ml Milch
1 Zwiebel
250 g Butter
Petersilie (Menge nach Belieben)
30 g Mehl
Salz
Schnittlauch nach Belieben

Zubereitung

Eier und Milch verrühren und zum in Würfel geschnittenen Weißbrot geben. Kleingehackte Zwiebel in der Butter zusammen mit dem klein gewürfelten Speck anbraten. Petersilie und Mehl zugeben. Mit Salz würzen.

Die Knödelmasse für etwa eine halbe Stunde ruhen lassen. Sollte die Masse zu weich sein, etwas Brotbrösel zugeben (kein Mehl zusätzlich, sonst werden sie hart). Mit der Hand ca. acht Knödel formen.

In kochendem und gesalzenem Wasser für ca. 15 Minuten ziehen lassen. Butter auslassen und über die Knödel geben.
Anschließend mit Schnittlauch bestreuen.

Dazu passt ein Garten- oder Krautsalat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.