Motorworld plant Niederlassung nach Palma de Mallorca

Motorworld plant Niederlassung nach Palma de Mallorca

6. September 2018 0 Von Redaktion

„Motorworld“ will eine Niederlassung in der ehemaligen Abfüllanlage von Coca-Cola in Palma de Mallorca eröffnen. Das teilte das deutsche Unternehmen auf seiner Internetseite mit. Anfang 2019 sollen die Arbeiten beginnen, ein Eröffnungsdatum steht noch nicht fest.

Projekt an Auflagen geknüpft

Bereits vor einem Jahr hatte „Motorworld“ die Anlagen des Getränkeherstellers gekauft. Seitdem ging es darum, die entsprechenden Genehmigungen zu erhalten, berichtet die spanische Zeitung „Ultima Hora“. Das Rathaus von Palma knüpft die Realisierung an strenge Auflagen. So müsse das Projekt beispielsweise energieautark sein und einfache Zugangswege aufweisen, um Verkehrsstaus zu vermeiden, erklärte Bürgermeister Antoni Noguera gegenüber dem Blatt.

„Motorworld“ vereint als Dienstleistungszentrum Museum und Ausstellungsräume, vor allem für Classic Cars und Oldtimer. Daneben gibt es Werkstätten, Läden, Bars und Restaurants. Fahrzeugbesitzer können ihre Oldtimer in speziellen Garagen unter- und ausstellen. In Palma soll es zudem Filialen für Ersatzteile und Restaurierung geben.

Rund 200 neue Arbeitsplätze

Das Gelände an der Autobahn von Palma nach Llucmajor umfasst insgesamt 82.000 Quadratmeter. Die balearische Landesrgeierung rechnet mit rund 200 neuen Arbeitsplätzen. In der Motorworld-Mallorca sollen künftig auch Veranstaltungen, Workshops und Messen stattfinden.

Das Unternehmen „Motorworld“ startete 2009 auf einem Gelände in Böblingen/Sindelfingen bei Stuttgart. Drei weitere Standorte entstehen derzeit in Köln, München und der Zeche Ewald im Ruhrgebiet. Sogenannte Motorworld-Manufakturen gibt es in Berlin, Metzingen, Zürich und Rüsselsheim. Zum Portfolio gehören regelmäßige Oldtimer-Messen und Szene-Veranstaltungen. Die „Motorworld“ ist auch Partner der Mallorca Classic Week, die Mitte September wieder stattfindet. (Bild: Motorworld Classics Berlin)

Please follow and like us:
0