Mary Roos kann sich nach ihrem offiziellen Bühnen-Aus nicht wirklich entspannen. Gerade erst hatte die Sängerin ihr Haus renoviert, schon hat sie einen Wasserschaden zu beklagen. „Seit einer Woche sind vier Trockengeräte meine besten und lautesten Freunde“, schreibt Mary Roos augenzwinkernd auf ihrer Facebook-Seite und postet gleich ein Video aus dem Badezimmer.

„Feuer wäre schlimmer“

Die Situation erinnere sie an Camping – allerdings ohne Wasser, so Mary weiter. All die „wunderbaren Dinge, wie Baden oder Haarewaschen“, seien aktuell nur bei den Nachbarn möglich.

Zum Wasserschaden hat bei Mary Roos nun auch noch die Heizung ihre Funktion eingestellt. Die 71-jährige nimmt es mit Humor: „Feuer wäre schlimmer gewesen“, schreibt sie. (Bild: @maryroos.de via Facebook)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.