Leonard erfolgreich mit Torten-Diät

Mitten in der Fastenzeit überrascht Leonard mit einem Diät-Tipp. Auf seiner Facebookseite postete der Schweizer Sänger das Foto einer köstlichen Torte und erklärte, er habe in sieben Wochen fast zehn Kilogramm abgenommen – und das mit einer Kuchendiät. Ihm habe es in dieser Zeit an nichts gefehlt, er habe nicht gehungert und sogar jeden Tag drei bis vier Kuchenstücke und andere, „leckere Sachen“ gegessen.

Nussschnecken waren Auslöser

Kuchen-Diät? Radio Farbenspiel hat bei Leonard nachgefragt. Der Sänger bestätigte, es sei kein Scherz, sondern funktioniere wirklich. Über die Weihnachtszeit habe er enorm zugenommen und nicht einmal mehr Lust auf Sport gehabt. Am Ende sei er, aus Angst, nicht mal mehr auf die Waage gegangen.
„Dann kam noch dazu, dass mein Supermarkt, in dem ich immer einkaufe, meine geliebten Nussschnecken aus dem Sortiment genommen hat“, lacht Leonard. Im Fernsehen habe er dann einen Bericht über das Buch „Abnehmen mit Brot und Kuchen“ gesehen und ein Rezept daraus ausprobiert. Schon nach kurzer Zeit habe er festgestellt, dass er tatsächlich abnimmt. „Die Pfunde gingen weg“, freut sich Leonard. Er habe natürlich auch die übrige Ernährung ein wenig umgestellt.

Waschbrettbauch ist wieder da

„Ich bin optimistisch, dass ich zwar das Gewicht nicht ganz so niedrig halten kann, aber ich nicht mehr so extrem zunehmen werde.“ Und er fügt an: „Ich kann ohne Süßes nicht leben.“ – Deshalb geht Leonard auch wieder regelmäßig zum Sport. Inzwischen habe er auch einen Waschbrettbauch, sagt der sympathische Sänger. Im Sommer stünden vor allem Schwimmen und Radfahren auf dem Programm. (Bild: www.leonard.de)
Und hier verrät Leonard eines der Rezepte:
Das aktuelle Album von Leonard „Lerne im Regen tanzen“:
Please follow and like us:
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.