Kabinenpersonal von Ryanair will am 25. und 26. Juli streiken

Kabinenpersonal von Ryanair will am 25. und 26. Juli streiken

5. Juli 2018 0 Von Redaktion

Das Kabinenpersonal der irischen Fluggesellschaft „Ryanair“ hat für den 25. und 26. Juli Streiks angekündigt. Das erklärten die Gewerkschaften der Vereinigung TCP am Donnerstagabend. An den genannten Tagen werden die Kabinenbesatzungen – rund 4.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer – in Spanien, Portugal und Belgien die Arbeit niederlegen, am ersten Tag ist Italien als viertes Land dabei. Bereits am 12. Juli will das Cockpitpersonal von „Ryanair“ für 24 Stunden in Streik gehen.

Mehrheit der Angestellten sind Leiharbeiter

Die Angestellten des Billigfliegers fordern die Umsetzung von geltenden Arbeitnehmerrechten im Land ihrer Anstellung. Problem ist, laut Gewerkschaften, dass drei Viertel aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei „Ryanair“ als Leiharbeiter ohne Grundgehalt und nach irischen Recht angestellt sind. Sie erhalten ausschließlich die reinen Flugstunden vergütet.

Bereitschaft zu Schlichtung

Die Verhandlungen zwischen der Airline und den Gewerkschaften laufen seit Dezember vergangenen Jahres. Erst zu diesem Zeitpunkt beugte sich „Ryanair“ dem Druck und ließ Arbeitnehmervertretungen zu. Dennoch setzen die Mitarbeiter weiter auf eine Kompromissbereitschaft von „Ryanair“. Mindestens zwei Gewerkschaften seien aufgeschlossen für Schlichtungsgespräche. Gleichzeitig verlieh man den Forderungen Nachdruck: Sollten Vertreter der Geschäftsführung den Gesprächen fern bleiben, oder es keine Vereinbarung geben, werde es zum Streik kommen. (Bild: pixabay.com)

Please follow and like us:
0