[19.12.2020] Die vor allem bei Schlagerfans beliebte Sendung “Immer wieder sonntags” mit Stefan Mross wird im nächsten Jahr um vier Folgen gekürzt. Wie das Portal dwdl.de unter Berufung auf Informationen der “TV Wunschliste” berichtet, wolle der SWR lediglich zwölf Ausgaben produzieren. Bislang waren es 16. Zudem beginnen die Ausgaben erst am 13. Juni und damit deutlich später als bislang.

Als Gründe für die neue Planung nannte der SWR organisatorische Vorgaben bezogen auf Sport-Großereignisse. Mit dem späteren Start der neuen Staffel von “Immer wieder sonntags” könne man die Folgen ohne eine wöchentliche Unterbrechung zeigen, heißt es. Das ist aber beim Blick auf den Kalender kaum realisierbar: Hier sind 2021 an mindestens zwei Sonntagen keine Folgen möglich.

Erfreulicher Marktanteil

Ansonsten bleibt bei “Immer wieder sonntags” alles beim Bekannten und Bewährten: Die zweistündige Live-Sendung kommt aus dem Europa-Park Rust und wird weiterhin von Publikumslibeling Stefan Mross moderiert. Produziert wird die Show von Kimmig Entertainment.

In diesem Jahr sahen durchschnittlich 1,54 Mio. Zuschauer die Folgen von “Immer wieder sonntags”. Das entspricht einem Marktanteil von 15,2 Prozent. (Bild: Das Erste)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.