[03.07.2021] Ob zu Fuß oder per Rad – kennenlernen lässt sich das Ländle auf verschiedene Weise. Eine besondere Möglichkeit ist eine Entdeckungsreise aus der Luft. Zum Beispiel mit dem Heißluftballon. Drei abenteuerlustige Paare aus Stuttgart und Esslingen haben sich auf den Weg auf die Schwäbische Alb gemacht und buchstäblich jede Menge “erfahren”.

Rudolf Fuchs ist seit über 27 Jahren Ballonpilot. Gemeinsam mit seiner Frau Margit betreibt er einen kleinen Familienbetrieb für Ballonfahrten in Allmendingen.

Der Himmel über Ulm, Augsburg, Donauwörth, der Schwäbischen Alb bis hin zum Bodensee ist sein Revier. Hier ist der begeisterte Ballonfahrer regelmäßig mit Gästen aus nah und fern unterwegs.

Wir haben Rudolf Fuchs und seine Frau Margit auf einer ihrer Fahrten begleitet und dabei sowohl Interessantes als auch Unterhaltsames über das Ballonfahren, die Technik und die Geschichte der Heißluftballons gelernt.

Wie schön eine Fahrt mit dem Heißluftballon zwischen Münsingen und Engstingen sein kann erzählen wir im Abendmagazin bei Radio Farbenspiel. Am Samstag, den 10. Juli 2021, zwischen 19 und 20 Uhr.

Rudolf Fuchs bringt seinen Heißluftballon “in Form”. Die Gäste legen tatkräftig Hand an.

Links zum Thema:

www.fuchs-ballonfahrten.de
www.schwaebischealb.de
Heißluftballon Schwäbische Alb
Video “Im Schwebezustand” – Heißluftballon-Fahrt auf der Schwäbischen Alb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.