[10.07.2021] Friedl Würcher ist am Freitagabend in eine Klinik eingeliefert worden. Der Frontmann der Nockis war auf der Heimfahrt von einer Pressekonferenz als er, nach Angaben der Band, einen Schmerz in der Brust verspürte. Ein niedergelassener Arzt schickte ihn umgehend per Rettungswagen in das nächstliegende Landeskrankenhaus. Hier wurde ein leichter Herzinfarkt diagnostiziert.

Den Umständen entsprechend gut

Wie die Bandkollegen auf der Nockis-Facebook-Präsenz mitteilten, gehe es Friedl “den Umständen entsprechend gut”. Er müsse bis auf Weiteres zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben. Unterdessen ließ der Sänger vom Krankenbett aus ein Dankeschön an Ärzte und Rettungsteam ausrichten.

Wir schließen uns den Wünschen von Band, Fans und Freunden an und senden Friedl Würcher alles Gute und drücken fest die Daumen für eine baldige Genesung.

Die Nockis sollten am heutigen Abend bei der Sendung “Wenn die Musi spielt” live aus Bad Kleinkirchheim auf der Bühne stehen. (Bild: Das Erste)

2 thoughts on “Nockis-Sänger Friedl Würcher in Klinik”

  1. Lieber Friedl,

    es tut mir unendlich leid und war auch sehr geschockt, als es verkündet wurde, dass Sie im Krankenhaus sind. Waren sie doch erst vor kurzem im Fernsehen zu sehen. Ja so schnell kann es gehen, dass das Schicksal zuschlägt, ohne Vorwarnung. Auch tut es mir sehr leid, dass es Ihnen nicht gut geht. Kann richtig mit Ihnen fühlen und hoffe so sehr, dass es Ihnen bald wieder besser geht. Eine gute, gute und baldige Genesung. Und passen Sie gut auf sich auf.Und weiterhin ganz ganz viel Kraft. Sowie ganz liebe Grüße von Herzen
    Ihre
    Biggi Brosch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.