Fluggesellschaft Germania insolvent

Fluggesellschaft Germania insolvent

0 Von
Die Fluggesellschaft Germania hat Insolvenz angemeldet. Laut Unternehmen wurde der Flugbetrieb in der Nacht zu Dienstag eingestellt. Wie Geschäftsführer Karsten Balke in einer Pressemitteilung erklärte, sei es „schlussendlich nicht gelungen, unsere Finanzierungsbemühungen zur Deckung eines kurzzeitigen Liquiditätsbedarfs erfolgreich zum Abschluss zu bringen.“ Es habe keine andere Möglichkeit gegeben, als einen Insolvenzantrag zu stellen.

„Unvorhersehbare Ereignisse“

Mitte Januar war bekannt geworden, dass Germania in finanzielle Schwierigkeiten geraten ist, nachdem die Airline in den vergangenen Jahren massiv in Flotte und Personal investiert hatte. Die Airline betreibt 37 Mittelstrecken-Flugzeuge vom Typ Airbus. Grund waren, laut Germania, „unvorhersehbare Ereignisse“, wie beispielsweise „massive Kerosinpreissteigerungen über den Sommer des vergangenen Jahres bei gleichzeitiger Abwertung des Euros gegenüber dem US-Dollar“. Hinzu gekommen sei ein außergewöhnlich hoher, technischer Serviceaufwand, heißt es weiter.

Tausende Passagiere betroffen

Balke bedauerte die Auswirkungen der Germania-Insolvenz für die Mitarbeiter. Diese hätten stets „ihr Bestes für den Flugbetrieb gegeben“. Die Januargehälter waren bereits nicht ausgezahlt worden. Gegenüber den Fluggästen bat er um Entschuldigung.
Wer seinen Flug direkt bei Germania gebucht hat, hat, laut Gesetz, keinen Anspruch auf Ersatzbeförderung. Passagiere, die im Rahmen einer Pauschalreise unterwegs seien, sollten sich an ihren Reiseveranstalter wenden.
Betroffen von der Insolvenz sind die Germania Fluggesellschaft mbH und die Tochter Germania Technik Brandenburg GmbH sowie die Germania Flugdienste GmbH. Nicht betroffen sind hingegen die Schweizer Germania Flug AG und Bulgarian Eagle. (Bild:pixabay.com)
Please follow and like us:
0