Aus Eloy wird Eloy de Jong

Aus Eloy wird Eloy de Jong

0 Von Redaktion
Pop- und Schmusesänger Eloy darf seine Musik künftig nicht mehr unter seinem bekannten Künstlernamen veröffentlichen. Das erklärte sein Manager und Produzent Christian Geller. Grund: Der Name „Eloy“ wird bereits seit 1969 von der gleichnamigen Artrock-Band genutzt. Obwohl die Band den Namensstreit gerichtlich durchgesetzt hat, erklärte sie inzwischen, dass man sich in gegenseitigem Einverständnis geeinigt habe. Die Musiker hätten lediglich auf die Dopplung hinweisen und niemandem schaden wollen.

Album bekommt neues Cover

Der Manager des 45-jährigen Niederländers sagte in einem Interview mit SWR4 Baden-Württemberg, der ehemalige „Caught in the Act“ Sänger werde ab sofort als Eloy de Jong auftreten und Musik veröffentlichen. Das aktuelle Schlageralbum „Kopf aus – Herz an“ von Eloy de Jong bekommt hingegen ein neues Cover. Die Bestände dürften allerdings noch abverkauft werden, so Geller weiter. Für Fans des Sängers bietet sich hier die Chance auf eine echte Rarität. (Bild: Telamo/Youtube)
Please follow and like us:
0