Dieter Thomas Heck ist tot

Dieter Thomas Heck ist tot

24. August 2018 0 Von Redaktion

Der Showmaster und Moderator Dieter-Thomas Heck ist tot. Er starb am Donnerstag im Alter von 80 Jahren. Das teilte der Anwalt der Familie am Freitagabend in Berlin mit. Seinen letzten TV-Auftritt hatte Heck im Jahre 2017 bei der Verleihung der „Goldenen Kamera“ für sein Lebenswerk. Zehn Jahre zuvor hatte er seine letzten Sendungen moderiert – nach 50 Jahren im Showgeschäft.

„Hier ist Berlin“

Dieter Thomas Heck, der mit bürgerlichem Namen Carl-Dieter Heckscher hieß, begann seine Medienkarriere 1961 in der Talentshow „Toi, toi, toi“. Hier wurde er von Peter Frankenfeld als Sänger entdeckt. Im gleichen Jahr begann er als Sprecher beim damaligen SWF in Baden-Baden und arbeitete als Disc-Jockey bei Radio Luxemburg.

Zwischen 1969 und 1984 moderierte Dieter Thomas Heck die ZDF-Hitparade, die Sendung, die ihn bekannt und als „Mr. Hitparade“ legendär machte. Seine Begrüßung des Publikums mit den Worten „Hier ist Berlin“ ist bis heute unvergessen.

Moderator vieler Abendshows

Heck moderierte nicht nur die „Hitparade“, er stand auch für große Samstagabendshows wie „Melodien für Millionen“, „Musik liegt in der Luft“, „Die Super-Hitparade“ (alle ZDF), für die „Deutschen Schlagerfestspiele“ oder „Die Schlagerparade der Volksmusik“ (ARD) vor der Kamera. Außerdem präsentierte er erfolgreiche Unterhaltungssendungen wie „Die Pyramide“ (1978 bis 1994) und „Ihr Einsatz bitte“ (1987-1990). (Bild: dpa)

Please follow and like us:
0