Fanta 4 erhalten Jacob-Grimm-Preis

Fanta 4 erhalten Jacob-Grimm-Preis

0 Von Redaktion

„Die Fantastischen Vier“ sind am Samstag mit dem Jacob-Grimm-Preis 2018 in Kassel ausgezeichnet worden. Die Ehrung, dotiert mit 30.000 Euro, wird für besondere Verdienste um die deutsche Sprache vergeben. In der Begründung der Kulturpreis-Jury hieß es, die Rapper seien die ersten gewesen, die in dieser Stilrichtung der Popmusik die deutsche Sprache verwendet und einen Durchbruch erzielt hätten.

Die Laudation übernahm Komiker Michael Mittermeier, der bekannte: „Vier alle sind uns einig – geile Texte!“ Die Vier hätten es geschafft, mit dem Song MfG „die Sprache auf eine behördliches Minimum zu reduzieren und daraus Poesie zu schöpfen“.

Preisgeld geht an Lifeline

„Die Fantastischen Vier“ Michi Beck, Thomas D, And.Ypsilon und Smudo, die aus Stuttgart stammen, nahmen die Auszeichnung persönlich entgegen. Der Preis der „alten Märchenerzähler für diese jungen Märchenerzähler“ sei genau das richtige, sagte Thomas D.. Smudo fügte an, die Auszeichnung sei ein ganz besonderer Preis für die Band. „Die Fantastischen Vier“ spenden das Preisgeld dem Seenotrettungsschiff Lifeline, das Flüchtlinge im Mittelmeer rettet.

Das erste deutschsprachige Rap-Album der „Fanta 4“ erschien im Jahre 1991. Seitdem verkaufte die Band über sechs Millionen Tonträger. (Bild. Foto Kreativ Kassel)

Please follow and like us:
0