[17.03.2020] „Hallo, hier ist Beatrice Egli!“ Auf diese Weise überrascht die Schweizer Sängerin aktuell viele ihrer Fans, die auf einen Konzertbesuch verzichten müssen. Beatrice Egli hatte aufgrund der Maßnahmen im Zuge der Coronavirus-Pandemie ihre „Bei mir Zuhaus“-Tour verschieben müssen. Um ihrem Publikum nahe zu sein, hat die 31-jährige eine persönliche Telefonaktion ins Leben gerufen.

Zeit miteinander verbringen

Über Facebook rief Beatrice dazu auf, ein Foto von sich, dem Ticket und der Telefonnummer zuzusenden. Dann ruft die Sängerin zurück und plaudert mit ihren Fans. Die Idee ist einfach und genial: „Man sucht eigentlich umso mehr den Kontakt und die Nähe. Und deswegen habe ich mir überlegt, dass wir doch Zeit miteinander verbringen. Das, was wir können ist, miteinander telefonieren“, schreibt Beatrice Egli auf ihrem Facebook-Account.

Überwältigt von der Resonanz

Nach den ersten Tagen ist Beatrice Egli überwältigt von der Resonanz und den persönlichen Situationen: „Die Momente, wenn am anderen Ende der Leitung jemand sagt, dass er gerade Freudentränen weint, sind einfach wundervoll“, schreibt die sympathische Schweizerin. Teilweise werde es mit dem Rückruf ein bisschen dauern. „Aber ich habe Zeit, ich bin zuhause, und diese Zeit, die schenke ich natürlich Euch.“ (Bild: @beatriceegli via Facebook)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.