[05.01.2021] Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat am Dienstagabend die Bürgerinnen und Bürger auf die verschärften Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Infektionen vorbereitet. Die schwierigste Zeit liege noch vor uns, sagte Kretschmann. Lockerungen würden zu einem harten Rückfall führen. Auch eine unveränderte Fortsetzung der bestehenden Beschränkungen wäre wenig effektiv.

Ziel ist es, laut dem Ministerpräsidenten, schnellstmöglich niedrige Infektionszahlen zu erreichen. Das dürfe nicht häppchenweise und nach Monaten sondern müsse innerhalb von Wochen geschehen.

Folgende Regelungen gelten ab dem 11. Januar 2021 in Baden-Württemberg:

  1. Die bisherigen Beschränkungen bleiben erhalten. Die Ausgangsbeschränkungen bleiben bestehen. Alle Geschäfte und Einrichtungen, die geschlossen sind, bleiben geschlossen. Es wird mit Hochdruck an der Auszahlung der Überbrückungshilfen gearbeitet.
  2. Private Zusammenkünfte werden auf den eigenen Hausstand sowie eine weiteren Person außerhalb des eigenen Haushalts beschränkt.
  3. Kantinen werden nach Möglichkeit geschlossen. Speisen dürfen aber weiterhin abgeholt werden.
  4. In Landkreisen mit Inzidenzen oberhalb von 200 könnten besondere Maßnahmen greifen. Dazu kann auch eine Ausgangsbeschränkung auf 15 Kilometer Umkreis vom Wohnort gehören. Ob diese umgesetzt wird, werde in der nächsten Woche entschieden.
  5. In weiterführenden Schulen wird bis Ende Januar kein Präsenzunterricht stattfinden. Sonderregelungen gibt es für Abschlusssklassen. Auch in Grundschulen findet zunächst kein Präsenzunterricht statt. Auch Kitas bleiben geschlossen. Ziel ist es, dass Kitas und Grundschulen ab dem 18.01.2021 wieder öffnen. Eine Entscheidung darüber werde ebenfalls in der nächsten Woche und in Abhängigkeit von den Infektionszahlen getroffen.

Das nächste Gespräch zwischen Bund und Ländern soll am 25. Januar stattfinden, dann werde man sehen, wie sich das Infektionsgeschehen entwickelt habe, erklärte der baden-württembergische Ministerpräsident. (Bild: Land BW)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.