[27.02.2021] Mit einer irritierenden Auszeichnung ist am Samstagabend Andrea Berg in der Sendung “Schlagerchampions – Das große Fest der Besten” geehrt worden: Die Sängerin erhielt “Die Eins” für die beste “Tour des Jahres”. Aufgrund der Corona-Pandemie fand allerdings seit etwa einem Jahr keine Tournee mehr statt.

Tour kurz vor Lockdown

Die Auszeichnung wurde der 55-Jährigen offenbar aufgrund der im Jahr 2019 begonnen und mit Beginn der Lockdown-Maßnahmen beendeten Tour verliehen. Da sich die Ehrungen auf künstlerische Leistungen des gesamten, vergangenen Jahres beziehen, erscheint die Auszeichnung ein wenig fragwürdig.

Branche stark gebeutelt

Angesichts der prekären Lage der Veranstaltungs- und Eventszene – gerade im Bereich Schlager – mag die Auszeichnung für Andrea Berg für viele Kolleginnen und Kollegen hinaus ein Schlag ins Gesicht sein. Wann wieder Live-Veranstaltungen vor Publikum oder Tourneen in bekannter Weise stattfinden können, ist weiter unklar. Vielleicht hätte Andrea Berg den Preis auch stellvertretend für andere entgegen nehmen und ihnen widmen können?

“Best of” erhält achtmal Platin

Das “Best of”-Album von Andrea Berg erreichte achtmal Platin. (Bild: Andrea Berg via Twitter)

Mit insgesamt achtmal Platin wurde Andrea Berg anschließend für ihr “Best of”-Album ausgezeichnet. Der besondere Preis wurde der Sängerin von ihrem Freund und Überraschungsgast Henning Krautmacher, Frontmann der Höhner, überreicht.

Sonymusic kündigte unterdessen an, das “Best of”-Album erstmals als limitierte Vinyl-Auskopplung inklusive einiger Neuaufnahmen und einem aktualisierten Party-Mix zu veröffentlichen. Die Ausgabe ist bereits jetzt vorbestellbar:

(Bild: Das Erste)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.