Wie eng eine erfolgreiche PR für ein neues Album von der Chance auf ein Millionenpublikum abhängt, zeigt sich jetzt im Fall von Thomas Anders und Florian Silbereisen. Nach der Absage der ursprünglich für den 14. März geplanten TV-Show „Schlagerlovestory 2020 – Die total verliebte Frühlingsshow“, wurde nun die Veröffentlichung des Duett-Albums Anders-Silbereisen einen Tag vorher ebenfalls verlegt. Das Album wird nun erst am 5. Juni herauskommen – erneut einen Tag vor der Live-Sendung.

Auftritt in der Sendung geplant

Thomas Anders nennt dramaturgische Gründe für die Terminverschiebung und schreibt auf seiner Facebook-Seite: „Wir hatten einen großartigen Auftritt in der Sendung geplant, um unser gemeinsames Album zuerst in Florians Shows zu präsentieren!“ Aus diesem Grund hätten sich beide dazu entschlossen, ihr Album „erst im Juni zu veröffentlichen und dann GEMEINSAM mit dem Publikum zu feiern, so Thomas Anders.

Einfluss von TV-Produktion auf Branche

Das Beispiel zeigt vor allem den großen Einfluss, den der MDR und die Produktion der Feste-Sendungen auf die Schlagerbranche besitzt. Stammgäste stimmen ihre Termine für neue CDs immer mehr auf die Show ab. Ein Vorteil, den andere Künstler nicht nutzen können.

Unterdessen gibt es erste Hintergrundinfos zur Duett-CD von Florian Silbereisen und Thomas Anders. „Das Album“, so der Titel, enthlt 17 Songs. Wer mehr, als das Album möchte, leistet sich die limitierte Fanbox mit signierter Autogrammkarte, Tischkalender 2021 uvm..

Das Album kann bereits vorbestellt werden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.