[09.03.2021] Der deutsche Reiseveranstalter alltours hat die Balearenregierung aufgefordert, den Partytourismus auf den Inseln, insbesondere auf Mallorca, zu verbieten. Zudem erwarte man seitens der Landesregierung klare Vorgaben für die Sommersaison. Dazu gehöre, dass nur noch Personen mit negativem Corona-Test nach Mallorca reisen dürfen, sagte alltours-Chef Willi Verhuven anlässlich der derzeit virtuell stattfindenden internationalen Reisemesse ITB.

Verantwortung bei Landesregierung

Gleichzeitig lobte Verhuven die Anstrengungen der Inselregierung im Kampf gegen das neuartige Virus. Die niedrige Inzidenz von derzeit gerade einmal 22 auf Mallorca und ein 7-Tage-Wert von unter 35 seit mehr als einer Woche mache Hoffnung auf einen erholsamen Oster- und Sommer-Urlaub auf der gerade bei Deutschen beliebten Ferieninsel, so der alltours-Inhaber weiter.

Für alltours drängt die Zeit. Der Reiseveranstalter hatte angekündigt, bereits ab dem 17. März die unternehmenseigenen allsun-Hotels zu öffnen. Für den Erfolg machte Verhuven ausdrücklich die Balearenregierung verantwortlich.

Mehr Kontrollen an der Playa de Palma

Ein negativer Test müsse als Bedingung für alle Flugreisen nach Mallorca gelten. Das beinhalte ausdrücklich auch alle innerspanischen Flüge. Außerdem müssten Einreisen auf dem Land- und Seeweg einbezogen werden. Als Inseln hätten die Balearen mit Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera beste Voraussetzungen für entsprechende Kontrollen, so Verhuven.

Auch ein Partytourismus und Alkohol-Exzesse wie im letzten Jahr, die zu einem Ansteigen der Infektionszahlen und schließlich zur Schließung der Lokale geführt haben, dürften nicht wieder vorkommen.

Dabei stellte Verhuven klar, dass nichts gegen die Öffnung von Bars und Restaurants spreche, machte diese aber von der Einhaltung der Sicherheits- und Hygienevorschriften abhängig. Bei Partylokalitäten wie Diskotheken und den Balnearios an der Playa de Palma müssten die Öffnungszeiten beschränkt und verstärkt Kontrollen durchgeführt werden. (Bild: pixabay.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.